Ortsplanungsrevisionen (OP)

Im Rahmen der Ortsplanungsrevision fällen die Gemeinden raumplanerische Entscheide von mittel- bis langfristiger Wirksamkeit. Pro Natura überprüft im Rahmen der öffentlichen Mitwirkung und des Genehmigungsverfahrens, ob die Belange des Natur- und Landschaftsschutzes berücksichtigt werden. Durch eine Stellungnahme an die Gemeinde, resp. eine Einsprache beim Kanton im Genehmigungsverfahren, haben wir die Möglichkeit, unsere Anträge zur Erhaltung und Förderung von Natur  und Landschaft einzubringen. Wir setzten uns ein für die Unterschutzstellung von schützenswerten Objekten in den Gemeinden, wie Fledermauskolonien, Hecken, Moore etc. und für eine Konzentration der Bau- und Tourismuszonen auf ökologisch wenig wertvolle Bereiche und landschaftlich stimmige Lösungen.