Pflege von Naturschutzgebieten

Sie möchten sich aktiv für die Natur Graubündens einsetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!
 

Pro Natura Graubünden bietet für Interessierte Pflegeeinsätze in verschiedenen Schutzgebieten an.

Bei einfachen, aber arbeitsaufwändigen Pflegemassnahmen, wie Entbuschung von Trockenweiden oder Neophytenbekämpfung können Sie als Freiwillige einen wichtigen Beitrag zur Pflege in den Schutzgebieten leisten. Gleichzeitig wollen wir Ihnen die Arbeit von Pro Natura näher bringen und ermöglichen, die Schutzgebiete vor der Haustüre besser kennenzulernen.
Zusammen mit der bestehenden Gruppe des WWF Graubünden besteht regelmässig die Möglichkeit, tageweise in den Schutzgebieten von Pro Natura Graubünden und anderen wertvollen Gebieten selber mit anzupacken.

 

Programm 2017

 

Samstag, 11. März

ganztags

Dusch, Paspels
Feldgehölz reduzieren (Wiesen schaffen)

 

Dienstag, 13. Juni
abends

Munté, Cazis

Neophyten-Einsatz (CH-Flora erhalten)

 

 

Mittwoch, 5. Juli +

Donnerstag, 6. Juli,

abends

 

Siechastuda, Maienfeld

Neophyten-Einsatz

 

 

Samstag, 9. September

ganztags

 

Biotop Rossboden, WWF Graubünden
Mähen und Ausasten (Anmeldungen direkt an yvonnepanzer@posteo.de)

 

 

Samstag, 7. Oktober

ganztags

Weihermühle, Rhäzüns/Bonaduz
Schilf rechen (Moor offenhalten)

 

 

Die Samstagseinsätze finden bei fast jedem Wetter von ca. 9 bis 16 Uhr statt, Halbtageseinsätze sind möglich.

Abendanlässe finden von 18 bis 21 Uhr statt.

 

Pro Natura offeriert allen Helfern eine Marenda und das nötige Werkzeug. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Weitere Informationen folgen nach der Anmeldung.

Anmeldung erforderlich !

 

«Voluntaris da la Pro Natura han cumbattì cunter plantas neofitas»

Beitrag zum Pflegeeinsatz im Naturschutzgebiet Munté

Telesguard vom 29.05.2012, Radiotelevisiun Svizra Rumantscha


Beginn des Beitrages: 03:35